Cosmobaby
Comsobaby - Facebook

So einfach. So schön. Haus Briol, Südtirol

  • Brio-Panorama
  • Briol-Alpen
  • Alpenpension-nachts
  • Briol-20erJahre-Architektur
  • Briol-Pool
  • Briol-Restaurant
  • Briol-Stil-Alpen
  • Alpenhotel-Briol

1 Stern. Wann haben Sie das letzte Mal Urlaub in einem 1-Sterne-Haus gemacht? Tun Sie’s jetzt, im Haus Briol. Im Zimmer neben Ihnen wird ein anderer 5-Sterne-Reisender wohnen.

Fahren Sie ins Haus Briol, wenn Sie nach Perfektion suchen. Sie finden perfekte Ruhe auf 1200 m über dem Eisacktal. Sie finden perfekte Sommerfrische-Architektur aus den 20er Jahren – vom Bauhaus geleitet und bis heute in jedem Detail unverändert. Sie finden perfekte Harmonie von Haus und Umgebung. Sie finden das Wahre, das Echte, das Gute.

Hubert Lanzinger, Maler und Architekt, hat die Villa vor über 80 Jahren umbauen lassen. Kantig und schlicht bis minimalistisch, dabei trotzdem warm und gastlich steht es bis heute unverändert bis in die Details wie Farbgestaltung und eigens gestaltetes Geschirr. Die Regeln, die damals aufgestellt wurden, gelten noch immer: 1) Den Besitz nur in der Familie weitergeben. 2) Keine Zäune. 3) Alles im Sinne des Berges erhalten.

Durch die Landschaft, die fast parkähnlich gepflegt wird, führt keine öffentliche Straße – man erreicht das Haus Briol zu Fuß (zugegebenermaßen mit kleinen Kindern schwer umzusetzen) oder mit dem Jeep-Taxi. Auch das hat es in sich, weil die 15minütige Fahrt über holprige Wege steil bergauf führt.

Oben angekommen, freut sich mancher Gast über den angebotenen Schnaps -  und über die einzigartige Ursprünglichkeit dieses Ortes. Fern von Kitsch und so rein, dass man in Andacht versinken möchte.

17 Gästezimmer verteilen sich auf zwei Gebäude (unbedingt das Haupthaus wählen). Duschen und Toiletten befinden sich auf dem Gang (20er Jahre und – genau: 1 Stern). Dass es weder Fernseher noch  Internetanschluss gibt, erschließt sich leicht. Erwähnenswert ist hingegen, dass auch die Heizung fehlt. Das vorherrschende Material im Haus ist Weichholz: für Böden, Treppe, Wandtäfelungen und einen Grossteil des Mobiliars. Der Erschaffer Hubert Lanzinger entwarf auch ein Stuhlmodell aus Lärchenholz, das im ganzen Haus eingesetzt wird.

Über eine Wiese gelangt man zum ovalen Schwimmbecken. Nein, das ist kein ‘Pool’, es ist ein Schwimmbecken. Auch dieses wurde bereits in den 20ern errichtet und wird auch heute noch von frischem Bergquellwasser gespeist. Belohnt wird der erste Schock durch ei

nen einzigartigen und unvergesslichen Blick auf die Dolomiten – zu früher Stunde inklusive Sonnenaufgang.

Die Küche des Hauses ist wie das Haus selbst: schlicht, ursprünglich, traditionell und gut. Die Rezepte stammen von einer Vorfahrin der Familie, die in den 1950ern gehobene Haushalte in Wien, Rom, Zürich und Paris bekochte. Zum Frühstück gibt es hausgemachte Marmeladen, Butterrollen, Yoghurt, Tiroler Speck und Käse. Mittags gibt es ein Salatbuffet oder kleinere warme Gerichte wie Spaghetti alla rucola oder  Kräutertopfennocken. Und nachmittags werden – schmacht – Tiroler Mehlspeisen serviert: Mohnkuchen, Rüblitorte, Marillentatschi – alles im Briol ist hausgemacht.

Was macht man sonst in der Pension Briol?  Nun: nicht viel. ‘Entschleunigen’ würde die Lifestyle-Presse wohl sagen. Was machen die Kinder? Glücklich sein, auf dem Spielplatz spielen (ja, den gibt es), auf dem Trampolin springen (gibt es auch), auf den Wiesen herumlaufen (oder krabbeln) und sich darüber freuen, daß Mama und Papa mit jedem Tag weniger hektisch sind und endlich die Welt mal so sehen, wie sie selbt: als eine Sammlung schöner Momente im Hier und Jetzt.

Mitnehmen: Fotokamera, Wanderschuhe, das karierte Hemd, ‘Der Mann ohne Eigenschaften’ von Robert Musil, viele Windeln, Sonnencreme

Zu Hause lassen: High Heels, Laptop, elektrische Zahnbürste, Matte Powder Blush Mousse

HOTELINFOS

  • Pension Haus Briol, Dreikirchen, Südtirol
  • PREISE (Zimmer/Nacht):
    • Doppelzimmer: ab 82€
    • Kinder bis 2 Jahre gratis, bis 7 Jahre 50%, bis 12 Jahre 30%
    • Kinderbettchen: 9,50€
  • BESTE REISEZEIT: Sommer
  • NÄCHSTER FLUGHAFEN: Innsbruck (INN) oder Bozen
  • FLUGZEIT AB FRANKFURT a.M. (FRA): ca. 1h
  • ENTFERNUNG FLUGHAFEN – HOTEL: ca. 1,5h plus Bergtaxi ca. 15 min

Habt Ihr Fragen oder Anregungen? Kennt Ihr besondere, coole, lustige, kinderfreundliche Hotels/Ferienhäuser etc., die wir kennen sollten? Schreibt uns!

zp8497586rq

Keine Kommentare vorhanden

Comments are currently closed on this entry, but you can still read those that have already been posted...